EMUF

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
EMUF Bestückungsseite
EMUF in Fädeltechnik
EMUF mit 6504-CPU auf Platine

EMUF ist die Bezeichnung für einen Einplatinen-Mikrocomputer für universelle Festwertprogramm-Anwendung. Er war in den 1980er Jahren ein verbreiteter Einplatinentyp für den Selbstbau auf Basis der 6504-CPU (650x-Familie), des Z80 und später auch weiterer Prozessorfamilien.

Der erste Einplatinen-Computer dieser Bezeichnung wurde vom Franzis Verlag in der Computer-Zeitschrift mc 1981 veröffentlicht. Die Entwicklung des 6504-EMUF wurde von Herwig Feichtinger verantwortet. Der EMUF war ein Einplatinencomputer im Europakarten-Format (100 x 160 mm). Der damalige Preis betrug für den kompletten Bausatz weniger als 100 DM (rund 50 Euro) und erlaubte es, einen funktionsfähigen Computer für Steuerungszwecke aufzubauen.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Herwig Feichtinger: Mädchen für alles In: Das EMUF-Sonderheft 2, MC Sonderheft Nr. 247, 1987, S. 8 ff., ISSN 0722-0022