Eb/N0

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eb/N0 ist ein Parameter in der digitalen Kommunikation und Datenübertragung, der insbesondere beim Vergleich der Bitfehlerhäufigkeit von verschiedenen digitalen Modulationsverfahren genutzt wird, wenn die Bandbreite vernachlässigt werden soll. Allgemein gilt dabei: Je weniger Bitfehler toleriert werden sollen, desto größer muss der Eb/N0-Wert sein.

Eb/N0 ist das Verhältnis der Signalenergie pro Bit zu der Rauschleistung pro 1 Hz und damit unabhängig von der Bandbreite. Er ist somit als normalisiertes Signal-Rausch-Verhältnis (SNR) zu verstehen und wird auch als SNR pro Bit bezeichnet. Die Einheit von Eb/N0 ist 1/Bit, üblicherweise wird der Wert in dB angegeben.

Verhältnis zu anderen Größen[Bearbeiten]

Bitfehlerhäufigkeit (BER) als Funktion des Eb/N0 für verschiedene QPSK-Modulationsarten

Eb/N0 ist proportional zum Signal-Rausch-Verhältnis (SNR) bzw. zum Träger-Rausch-Verhältnis (CNR oder C/N). Der Zusammenhang ergibt sich zu folgender Formel:

C/N=E_b/N_0\cdot\frac{f_b}{B}.

fb ist dabei die Netto-Datenrate, B steht für die Bandbreite. In logarithmischer Form ergibt sich die Formel zu:

CNR_{dB} = 10\log_{10}(E_b/N_0) + 10\log_{10}\left(\frac{f_b}{B}\right)

Eb/N0 kann als normalisierter Wert von Es/N0, dem Verhältnis der Energie pro Symbol zur Rauschenergie, angesehen werden. Das Verhältnis zwischen diesen Größen ergibt sich zu:

\frac{E_b}{N_0} =\frac{E_s}{\rho N_0},

wobei \rho für die Spektrale Effizienz steht.

Weblinks[Bearbeiten]