Eigentliche Störche

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eigentliche Störche
Schwarzstorch (Ciconia nigra)

Schwarzstorch (Ciconia nigra)

Systematik
Reihe: Landwirbeltiere (Tetrapoda)
Klasse: Vögel (Aves)
Ordnung: Schreitvögel (Ciconiiformes)
Familie: Störche
Gattung: Eigentliche Störche
Wissenschaftlicher Name
Ciconia
Brisson, 1760
Arten

Eigentliche Störche (Ciconia) bilden mit sieben Arten die größte Gattung innerhalb der Familie der Störche (Ciconiidae).

Die etwa 100 cm großen Eigentlichen Störche haben eine Flügelspannweite von 180 cm und einen langen, dicken Schnabel. Das Gefieder der einzelnen Arten variiert stärker als bei den anderen Gattungen. Sie fliegen mit ausgestrecktem Hals. Zur Nahrung gehören Frösche, Insekten, Jungvögel, Eidechsen und Nagetiere.

Eigentliche Störche sind zum größten Teil gesellige Vögel, die in Kolonien brüten. Außer dem Maguaristorch (Ciconia maguari), der am Boden brütet, bauen alle Arten ihre Nester auf Bäumen. Drei Arten auch in unmittelbarer Nähe des Menschen.

Weblinks[Bearbeiten]