Electronics International

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Electronics International
Beschreibung First magazine of global electronics managements.
Fachgebiet Fachzeitschrift der Elektronikindustrie
Sprache Englisch
Verlag McGraw-Hill
Erstausgabe 1930
Einstellung 1995
ISSN 0013-5070
ZDB 1836-3

Electronics International war ein amerikanisches Branchenmagazin der Elektronikindustrie.

Die Zeitschrift bestand seit April 1930 und gehörte dem McGraw-Hill-Verlag. Sie begleitete die Entwicklung der Halbleiterindustrie von ihren Anfängen an mit technischen und wissenschaftlichen Grundlagenartikeln. So wurde darin im April 1965 von Gordon Moor das nach ihm benannte Moorsche-Gesetz publiziert, im März und April 1974 die Motorola 6800-Prozessorfamile angekündigt bzw. vorgestellt - und in letzterer Ausgabe auch der ungefähr zeitgleich erscheinende Intel-8080, 1980 wiederum wurden die Interna des 8087-Math-CoProcessors von Intel vorgestellt. 1995 wurde die Zeitschrift, nachdem sie bereits von McGraw-Hill verkauft worden war, eingestellt.

Anzeige für Motorola's M6800 Microcomputer Familie in Electronics 1974.