Brief über die Toleranz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Epistola de tolerantia)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Erste Seite der Ausgabe von 1765

Der Brief über Toleranz oder Brief über die Toleranz (lateinischer Originaltitel Epistola de tolerantia, englischer Titel A letter concerning Toleration) ist eine Veröffentlichung des englischen Philosophen John Locke.

Geschichte[Bearbeiten]

Die erste Ausgabe erschien 1689 anonym in Gouda auf Lateinisch, der Text wurde allerdings danach schnell in mehrere Sprachen übersetzt. John Locke verfasste dieses Schreiben während eines Exilaufenthaltes in den Niederlanden. In diesem Text befasst sich John Locke mit dem Problem der Konfessionen, und er billigt den Religionen das Recht zu, sich durch Praxis zu bewähren, ohne Verfolgung befürchten zu müssen, sofern sie nicht den Staat gefährdeten.

Auszug aus dem Brief über Toleranz:

„... Bürgerliche Interessen nenne ich Leben, Freiheit, Gesundheit, Schmerzlosigkeit des Körpers und den Besitz äußerer Dinge wie Geld, Ländereien, Häuser, Einrichtungsgegenstände und dergleichen. Es ist die Pflicht der staatlichen Obrigkeit, durch die unparteiische Ausführung von Gesetzen, die für alle gleich sind, allgemein dem ganzen Volke und jedem ihrer Untertanen im besonderen den gerechten Besitz dieser Dinge, die zu seinem Leben gehören, zu sichern. ...“

Erstausgaben[Bearbeiten]

  • Epistola de tolerantia ad clarissimum virum T.A.R.P.T.O.L.A. [i.e. theologiae apud Remonstrantes professorem, tyrannorum osorem, Limborch Amstelodamensem]. Apud Justum ab Hoeve, Gouda, 1689. (Lateinisch)
  • Letter concerning Toleration. London 1689. (Englische Übersetzung von W. Popple)
  • Sendschreiben von der Tolerantz : oder von der Religions- und Gewissens-Freyheit. 1710. (Deutsche Übersetzung vom lateinischen Text)
  • Lettre sur la tolerance. In: Œuvres diverses de monsieur Jean Locke. Fritsch et Böhm, Rotterdam 1710. (Französische Übersetzung)

Weblinks[Bearbeiten]