Exegese

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt die allgemeine textwissenschaftliche Bedeutung; für die rechtswissenschaftliche Bedeutung siehe Auslegung (Recht).

Exegese (altgr. ἐξήγησις exēgesis ‚Auslegung‘, ‚Erläuterung‘) ist die Auslegung bzw. Interpretation von Texten. Die zentralen Aussagen, Inhalte und Strukturmerkmale eines Textes sollen für den Leser verdeutlicht und zugänglich gemacht werden. Im Alltagssprachgebrauch wird der Ausdruck meist mit Bezug auf heilige Schriften der Buchreligionen verwendet. Der Ausdruck ist aber auch im Zusammenhang mit der Auslegung juristischer oder anderer Texte anzutreffen.

Anwendungsbereiche[Bearbeiten]

im Christentum[Bearbeiten]

im Judentum[Bearbeiten]

im Islam[Bearbeiten]

in den Rechtswissenschaften[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Wiktionary: Exegese – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen