Fabianki

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fabianki
Wappen von Fabianki
Fabianki (Polen)
Fabianki
Fabianki
Basisdaten
Staat: Polen
Woiwodschaft: Kujawien-Pommern
Landkreis: Włocławek
Geographische Lage: 52° 43′ N, 19° 6′ O52.71583333333319.106388888889Koordinaten: 52° 42′ 57″ N, 19° 6′ 23″ O
Einwohner: 660 (2006)
Postleitzahl: 87-811
Telefonvorwahl: (+48) 54
Kfz-Kennzeichen: CWL
Gemeinde
Gemeindeart: Landgemeinde
Gemeindegliederung: 16 Schulzenämter
Fläche: 76,10 km²
Einwohner: 9687
(31. Dez. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 127 Einw./km²
Gemeindenummer (GUS): 0418072
Verwaltung
Gemeindevorsteher: Jan Wiesław Krzyżanowski
Webpräsenz: www.bip.fabianki.lo.pl

Fabianki (1939–1942 Fabianki, 1942–1945 Fabiansdorf) ist ein Dorf und Sitz der gleichnamigen Landgemeinde in Polen. Der Ort liegt im Powiat Włocławski der Wojewodschaft Kujawien-Pommern.

Gemeinde[Bearbeiten]

Zur Landgemeinde Fabianki gehören 16 Ortsteile (deutsche Namen bis 1945)[2][3] mit einem Schulzenamt.

  • Bogucin (1939–1942 Bogucin, 1942–1945 Kirschenberg)[3]
  • Chełmica Duża
  • Chełmica Mała (1939–1942 Klein Chelmica, 1942–1945 Helmbach)[3]
  • Chełmica-Cukrownia
  • Cyprianka (1939–1942 Cyprianka, 1942–1945 Zippern)[3]
  • Fabianki (1939–1942 Fabianki, 1942–1945 Fabiansdorf)[3]
  • Krępiny
  • Kulin
  • Lisek (1939–1942 Lisek, 1942–1945 Fuschwinkel)[3]
  • Nasiegniewo (1939–1942 Nasegnewo, 1943–1945 Nessingen)[2]
  • Skórzno (1939–1942 Skurschno, 1943–1945 Schörfeld)[2]
  • Szpetal Górny (1939–1942 Schpetal Gurny, 1943–1945 Spittelberg)[2]
  • Świątkowizna
  • Wilczeniec Fabiański (1939–1942 Wilczeniec-Fabiansk, 1943–1945 Wolfshuben)[3]
  • Witoszyn Nowy
  • Witoszyn Stary

Weitere Ortschaften der Gemeinde sind Łęg Witoszyn, Nowy Witoszyn, Osiek (1939–1942 Osiek, 1942–1945 Auental)[3], Stary Witoszyn, Uniechowo (1939–1942 Uniechowo, 1943–1945 Nechenhof)[2] und Wilczeniec Bogucki (1939–1942 Wilczeniec-Bogucki, 1943–1945 Wolfsanger)[3].

Weblinks[Bearbeiten]

Fußnoten[Bearbeiten]

  1. Population. Size and Structure by Territorial Division. As of December 31, 2013. Główny Urząd Statystyczny (GUS) (PDF), abgerufen am 3. Juli 2014.
  2. a b c d e Vgl. Deutsche Heereskarte, 3380 Leslau
  3. a b c d e f g h i Vgl. Amtsbezirk Spittelberg, Gemeindeumbenennungen (1942)