Faustini (Mondkrater)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Faustini
Faustini (Mond Südpolregion)
Faustini
Position 87,18° S, 85,02° OMoon-87.1885.02Koordinaten: 87° 10′ 48″ S, 85° 1′ 12″ O
Durchmesser 42 km
Kartenblatt 144 (PDF)
Benannt nach Arnaldo Faustini (1874−1944)
Benannt seit 1994
Sofern nicht anders angegeben, stammen die Angaben aus dem Eintrag in der IAU/USGS-Datenbank

42.48

Faustini ist ein Einschlagkrater auf der Mondvorderseite in der Nähe des Südpols, südlich des Kraters Amundsen und östlich von Shoemaker. Aufgrund seiner Lage in Südpolnähe liegt das Innere des erodierten Kraters meist im Schatten.

Der Krater wurde 1994 von der IAU nach dem italienischen Polarforscher Arnaldo Faustini offiziell benannt.

Weblinks[Bearbeiten]