Feria Nacional de San Marcos

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Feria Nacional de San Marcos ist das größte und bekannteste Volksfest Mexikos, das jeweils im April in der Stadt Aguascalientes veranstaltet wird.

Das Festival dauert vier Wochen und wird um den 25. April, dem Festtag des heiligen Markus, gefeiert. Das Fest wurde zum ersten Mal 1828 als Vieh - und Getreidemarkt ausgerichtet und 1958 durch Präsident Adolfo López Mateos in den Rang einer féria Nacionál erhoben. Im Bundesstaat Aguascalientes sind während der Festivitäten offiziell Ferien. Neben mexikanischer Folklore sind besonders der Stier- und Hahnenkampf populär.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Feria Nacional de San Marcos – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien