Aguascalientes (Bundesstaat)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Aguascalientes
Wappen von Aguascalientes
Aguascalientes (Bundesstaat) Zacatecas (Bundesstaat) Jalisco Guanajuato (Bundesstaat) San Luis Potosí (Bundesstaat) Vereinigte Staaten Guatemala Belize Honduras El Salvador Baja California Baja California Sur Sonora Chihuahua Sinaloa Durango Coahuila Nuevo Léon Tamaulipas Zacatecas Nayarit Colima Colima Aguascalientes Guanajuato Michoacán Distrito Federal Tlaxcala Morelos Guerrero Michoacán Hidalgo Puebla Querétaro México Jalisco San Luis Potosí Veracruz Oaxaca Tabasco Campeche Chiapas Quintana Roo Campeche YucatánKarte
Über dieses Bild
Hauptstadt Aguascalientes
Fläche 5.471 km² (Rang 28)
Einwohnerzahl 1.213.445 (Rang 27)
Bevölkerungsdichte 222 Einwohner pro km²
(Zensus 2010)
Gouverneur Carlos Lozano de la Torre (PRI)
(2010–2016)
Bundesabgeordnete PAN = 2
PRI = 1
(Insgesamt 4)
Senatoren PAN = 2
PRI = 1
ISO 3166-2 MX-AGU
Postalische Abkürzung Ags.
Website www.aguascalientes.gob.mx

Der Bundesstaat Aguascalientes liegt im Mittleren Norden Mexikos zwischen Jalisco und Zacatecas. Er ist mit 5.471 km² (1,2 Millionen Einwohner) der viertkleinste mexikanische Bundesstaat. Die Hauptstadt ist Aguascalientes.

Geographie[Bearbeiten]

Der Bundesstaat Aguascalientes liegt im Zentrum Mexikos, 480 km nördlich von Mexiko-Stadt zwischen Zacatecas und Jalisco,

Geschichte[Bearbeiten]

Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

Der Bundesstaat wurde 1835 aus nicht ganz nachvollziehbaren Gründen geschaffen – die Legende will von einem Kuss der Frau des Bürgermeisters von Aguascalientes auf die Wange des damaligen Diktators Antonio López de Santa Ana wissen.

Städte und Gemeinden[Bearbeiten]

Grenzen der Municipios in Aguascalientes

Aguascalientes gliedert sich in elf Verwaltungsbezirke (Municipios) mit 2932 Ortschaften (localidades) (darunter 29 urbane = städtische), zu denen neben ländlichen Gemeinden (Pueblos) auch Farmen (Ranchos, Haziendas) zählen.

  • Aguascalientes
  • Asientos
  • Calvillo
  • Cosío
  • Jesús María
  • Pabellón de Arteaga
  • Rincón de Romos
  • San José de Gracia
  • Tepezalá
  • El Llano
  • San Francisco de los Romo

Die Municipios wurden nach ihren Verwaltungssitzen (span. cabecera municipal) benannt Die mit großem Abstand bevölkerungsreichste Stadt des Bundesstaats ist die Hauptstadt Aguascalientes. Weitere Städte mit mindestens zehntausend Einwohnern sind Calvillo, Jesús Gómez Portugal, Jesús María, Pabellón de Arteaga, Rincón de Romos und San Francisco de los Romo.

Bekannte Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Aguascalientes – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]


22.021666666667-102.35638888889Koordinaten: 22° N, 102° W