Fiskeboller

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Fiskeboller, zu deutsch etwa Fischklöße, sind ein in Norwegen beliebtes und weit verbreitetes Fischgericht.

Die Fiskeboller gleichen kartoffelgroßen Klößen und bestehen aus zerkleinertem Fischfilet oder Fischmehl, Kartoffelstärke, Milch und Salz - und je nach Rezept - unterschiedlichen Gewürzen.[1] Die Fiskeboller werden in Skandinavien auch meist als Fertiggerichte oder Konservendosen verpackt angeboten.[2][3]

Man serviert diese weißlichen Klöße gewöhnlich mit gekochten Kartoffeln und Gemüse. Kleinere Fiskeboller werden auch als Suppeboller bezeichnet und dienen vorwiegend als Einlage in Suppen.[4]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Rezept zu Fiskeboller auf cuisine.arte.tv (deutsch), Abgerufen am 22. Juli 2013
  2. Fiskeboller-Verpackungen auf norskdesign.no (norwegisch), Abgerufen am 22. Juli 2013
  3. Fiskeboller-Konserve auf bornholms.dk (dänisch), Abgerufen am 22. Juli 2013
  4. Superboller auf dagensfangst.as (norwegisch), Abgerufen am 22. Juli 2013