Flachboot

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mississippi-Flachboot
Flachboot mit 0,50m Tiefgang(beladen)

Ein Flachboot ist ein Bootstyp, der statt eines Kiels einen flachen Boden hat. Durch die Abflachung des unteren Rumpfprofils ist die Schiffbarkeit in flachen Gewässern möglich. Das Eintauchtiefe des Rumpfes (Unterwasserschiff) ist somit geringer, als wenn ein Kiel vorhanden wäre. In Norddeutschland fand dieser Bootstyp bis in das 19. Jahrhundert vornehmlich Verwendung im Transport des in den Mooren gestochenen Torfs über die eigens dafür angelegten Kanäle. Der Vortrieb erfolgte dabei durch das Staken von Hand. Im 18. Jahrhundert wurde dieser Bootstyp auch für militärische Zwecke verwendet.

Arten[Bearbeiten]

Typische Flachboottypen sind:

Andere Flachboottypen können jedoch auch eine Reling und Aufbauten haben.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Flachboot – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien