Flavorist

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Flavorist bezeichnet ein Berufsbild in der Lebensmittel- und Geschmackstoffindustrie. Ein Flavorist beschäftigt sich mit der Entwicklung neuer Aromen für Lebensmittel nach natürlichen Vorbildern. Diese Aromen können aus natürlichen und/oder synthetischen Bestandteilen aufgebaut sein.

Voraussetzung ist meist ein abgeschlossenes Studium der Chemie, Biochemie oder Lebensmittelwissenschaften. Grundsätzlich ist dies aber nicht erforderlich. Weiters sind genaue Kenntnisse des menschlichen Geruchs- und Geschmackssinns notwendig. Im deutschen Sprachraum existiert keine fachliche Ausbildung zum Flavoristen. Im französischen Versailles gibt es einen zweijährigen postgraduaten Studiengang am Institut supérieur international du parfum, de la cosmétique et de l'aromatique alimentaire.

Als Organisationen von Flavoristen existieren in den USA die Society of Flavour Chemists [1] sowie in Großbritannien die British Society of Flavourists.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Website der Society of Flavor Chemists Inc.