Fokkernadel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
Einordnung fehlt. Ist das eine Verliersicherung für Schrauben und Muttern?

Die Fokkernadel wird in der Luftfahrt zur Sicherung von Schraubverbindungen vor unbeabsichtigtem Lösen durch Vibrationen verwendet.

Dazu wird eine Schraube mit einer Querbohrung am Gewindeende verwendet. Auf dieses Gewindeende wird eine Kronenmutter verschraubt. Die Fokkernadel wird durch Krone und Gewindeloch geführt, womit die Schraube vor dem Lösen gesichert wird. Der Vorteil der Fokkernadel gegenüber einem Splint ist, dass man sie ohne Werkzeug lösen und weiterverwenden kann. Sie wird zum Beispiel zur Sicherung der Hauptbolzen und Ruderanschlüsse von älteren Segelflugzeugen wie der Schleicher ASK 13 verwendet.