Francis Bouygues

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Francis Bouygues (* 5. Dezember 1922 in Paris; † 24. Juli 1993) war ein französischer Unternehmer. Er gründete 1952 nach seinem Abschluss an der École Centrale Paris im Alter von 30 Jahren den Baukonzern Bouygues.

Seine Söhne sind Martin Bouygues und Olivier Bouygues, die den Baukonzern nach dem Tod ihres Vaters leiten.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]