Fryma e Re

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Partia Fryma e Re
Logo der FER
Gründung 5. Oktober 2010
Gründungs­ort Prishtina
Auflösung 31. März 2011
Haupt­sitz Prishtina
Farbe(n) blau, gold

Fryma e Re (albanisch für Neuer Spirit, Kurzbezeichnung FeR) ist der Name einer ehemaligen politischen Partei im Kosovo. Sie wurde am 5. Oktober 2010 von Shpend Ahmeti und Ilir Deda sowie weiteren Mitgliedern gegründet. Die Partei setzte sich für eine demokratische Entwicklung des Staates Kosovo ein. „Wir unterscheiden Bürger nicht aufgrund ihrer Herkunft … sie sind Einzelpersonen und jeder wird ohne Ansehen der Person vertreten,“ sagte Deda in einem Interview.[1] Die Partei nahm an den Parlamentswahlen im Kosovo 2010 teil und erreichte 2,2 Prozent und keinen Parlamentssitz. FeR warf der Regierung unter Ministerpräsident Hashim Thaçi Manipulationen am Vorgang der Wahlen vor.[2] Am 30. März 2011 schloss sich FeR der Vetëvendosje! mit der Begründung an, dass sich kleinere Parteien zu größeren Parteien zusammenschließen sollten, um Veränderungen bewirken zu können.[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. "Fryma e Re" partia më e re në Kosovë. 5. Oktober 2010, abgerufen am 30. April 2012 (albanisch).
  2. Regierungschef Thaçi gewinnt Parlamentswahlen. Spiegel Online, 13. Dezember 2010, abgerufen am 30. April 2012.
  3. Kosovo's opposition Vetevendosje joined by FeR. 31. März 2011, abgerufen am 30. April 2012 (englisch).