Fuchsia steyermarkii

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fuchsia steyermarkii
Systematik
Eurosiden II
Ordnung: Myrtenartige (Myrtales)
Familie: Nachtkerzengewächse (Onagraceae)
Unterfamilie: Onagroideae
Gattung: Fuchsien (Fuchsia)
Art: Fuchsia steyermarkii
Wissenschaftlicher Name
Fuchsia steyermarkii
P.E.Berry

Die Fuchsia steyermarkii ist eine Pflanzenart aus der Familie der Nachtkerzengewächse (Onagraceae).

Erscheinungsbild[Bearbeiten]

Fuchsia steyermarkii wächst vielästiger Strauch und ist dicht behaart. Er erreichtWuchshöhen von etwa 2 Metern. Auffallend ist die kupferfarbene Rinde. Die gegenständig an den Zweigen angeordneten Laubblätter weisen eine Länge zwischen 2 und 7 Zentimeter und eine Breite von 2 bis 3 Zentimeter auf.

Der Blütenkelch ist schmal und trichterförmig. Er erreicht eine Länge zwischen 33 und 37 Millimeter und ist von scharlachroter Farbe. Die Sepalen sind 13 bis 15 Millimeter lang und rot gefärbt.

Herkunft[Bearbeiten]

Das ursprüngliche Verbreitungsgebiet der Fuchsia steyermarkii sind die östlichen Hänge der Anden im Süden von Ecuador. Sie kommt dort in Höhenlagen zwischen 1800 und 2000 Meter vor.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]