Gampriner Seele

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gampriner Seele

BW

Geographische Lage Liechtenstein
Zuflüsse Rohrleitung zu Binnenkanal
Orte in der Nähe Gamprin
Daten
Koordinaten 756799 / 23252147.2259.5091666666667435Koordinaten: 47° 13′ 30″ N, 9° 30′ 33″ O; CH1903: 756799 / 232521
Gampriner Seele (Liechtenstein)
Gampriner Seele
Höhe über Meeresspiegel 435 m ü. M.
Fläche 2,6 hadep1f5
Volumen 367.566,35 dep1f8
Maximale Tiefe 6 mf10
Mittlere Tiefe 3 mf11
Besonderheiten

See von Auenwaldgürtel umgeben

Das Gampriner Seele ist der einzig natürlich entstandene See in Liechtenstein und wurde durch eine Überschwemmung des Rheins 1927 mit gewaltiger Erosion geschaffen. Er befindet sich auf 435 m ü. M. im Ort Bendern–Gamprin.

Der See ist von einem dichten Auenwald aus Schilf, Hecken und Bäumen umgeben. Das Kleinod wurde von der Regierung 1961 unter Naturschutz gestellt. Nach Entsorgung des Unrates stabilisierte sich die Gewässergüteklasse auf Stufe II; mittels Rohrleitung zum Binnenkanal wird Frischwasser in den See geleitet. Für ausreichende Sauerstoffzufuhr ist gesorgt.

Seltene Pflanzenarten am See[Bearbeiten]

Seltene Tierarten am/im See[Bearbeiten]