Gary Hug

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Liste der entdeckten Asteroiden:
(18055) Fernhildebrandt 11. Oktober 1999 [1]
(23989) Farpoint 3. September 1999 [1]
(24265) Banthonytwarog 13. Dezember 1999 [1]
(24305) Darrellparnell 26. Dezember 1999 [1]
(24308) Cowenco 29. Dezember 1999 [1]
(25594) Kessler 29. Dezember 1999 [1]

Gary Hug ist ein US-amerikanischer Amateurastronom und Asteroidenentdecker. Er betreibt zusammen mit seinem Kollegen Graham E. Bell das Farpoint-Observatorium der Northeast Kansas Amateur Astronomers League (NEKAAL) in Eskridge, Kansas.

Im Rahmen seiner Beobachtungen entdeckte er zwischen 1999 und 2006 über 40 Asteroiden[1]. Darüber hinaus ist er der Mitentdecker des kurzperiodischen Kometen 178P/Hug-Bell.

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Er ist, zusammen mit zwei anderen Amateurastronomen, der Empfänger des Gene Shoemaker NEO Grant des Jahres 2009[2].

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Minor Planet Discoverers
  2. The Gene Shoemaker NEO Grant ;The Planetary Society