Gefleckter Zitterrochen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gefleckter Zitterrochen
Torpedo torpedo corsica3.jpg

Gefleckter Zitterrochen (Torpedo torpedo)

Systematik
Neoselachii
Rochen (Batoidea)
Ordnung: Zitterrochenartige (Torpediniformes)
Familie: Zitterrochen (Torpedinidae)
Gattung: Torpedo
Art: Gefleckter Zitterrochen
Wissenschaftlicher Name
Torpedo torpedo
Linnaeus, 1758

Der Gefleckte Zitterrochen (Torpedo torpedo) ist eine Rochenart aus der Familie der Zitterrochen. Er lebt vor den Küsten Südspaniens, Nord-, West, und Südwestafrikas, seinen Namen hat er von augenähnlichen Punkten auf seinem ansonsten bräunlichen Rücken. Die Rochenart erzeugt zur Betäubung von Beutetieren und zur Verteidigung Spannungsstöße bis 200 Volt.

Merkmale[Bearbeiten]

Der Gefleckte Zitterrochen hat die typische, etwas breitere als lange Scheibenform seiner Familie. Die Oberseite ist braun mit großen, blauen Punkten, die Unterseite cremeweiß. Erwachsene männliche Exemplare sind bis 60 cm groß, weibliche bis 41 cm.

Lebensweise[Bearbeiten]

Gefleckte Zitterrochen halten sich meist über sandigem Grund in geringen Tiefen auf, werden aber auch in Tiefen bis 400 m gefunden. Sie sind Einzelgänger und jagen nachts kleinere Fische und wirbellose Meeresbewohner. Gefleckte Zitterrochen sind ovovivipar und bringen 3 bis 21 Junge zur Welt, die etwa 9 cm groß sind.

Weblinks[Bearbeiten]