Gentiana dinarica

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gentiana dinarica
Gentiana dinarica.jpg

Gentiana dinarica

Systematik
Asteriden
Euasteriden I
Ordnung: Enzianartige (Gentianales)
Familie: Enziangewächse (Gentianaceae)
Gattung: Enziane (Gentiana)
Art: Gentiana dinarica
Wissenschaftlicher Name
Gentiana dinarica
Beck

Gentiana dinarica ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Enziane (Gentiana) in der Familie der Enziangewächse (Gentianaceae).

Beschreibung[Bearbeiten]

Gentiana dinarica ist eine ausdauernde (perennierende) Pflanze. Die Laubblätter stehen gedrängt an der Basis des Stängels. Ihre Ränder sind knorpelig, sie sind breit elliptisch.

Die Blüten stehen einzeln endständig an den Stängeln. Der Kelch ist grün und mit fünf Kelchzähnen besetzt. Diese sind etwa halb so lang wie die Kelchröhre, schmal lanzettlich und zur Basis hin verschmälert. Die Krone ist 40 bis 70 mm lang, umgekehrt konisch und dunkelblau gefärbt. Im Kronschlund finden sich keine grünen Punkte, die Kronlappen sind zugespitzt.

Vorkommen[Bearbeiten]

Die Art findet sich in den Bergen im Südwesten des ehemaligen Jugoslawiens, in Albanien und in der Mitte Italiens. Sie ist kalkliebend.

Literatur[Bearbeiten]

  • T.G. Tutin et al. (Hrsg.): Flora Europaea, Volume 3: Diapensiaceae to Myoporaceae. Cambridge University Press, 1972. ISBN 978-0521084895.