Georgios Roumbanis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Georgios Roumbanis (griechisch Γεώργιος Ρουμπάνης auch Georgios Roubanis; * 15. August 1929 in Tripoli) war ein griechischer Stabhochspringer, der bei den Olympischen Sommerspielen 1956 von Melbourne die Bronzemedaille mit einer Höhe von 4,50m (damals griechischer Rekord) gewann. Seine sportliche Karriere beendete er 1961.

Weblinks[Bearbeiten]