Gianni Davito

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gianni Davito (* 19. August 1957) ist ein ehemaliger italienischer Hochspringer.

Bei den Leichtathletik-Halleneuropameisterschaften 1977 in San Sebastián wurde er Achter. 1983 schied er bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Helsinki in der Qualifikation aus.

Zweimal (1983, 1986) wurde er italienischer Meister im Freien und viermal (1984, 1986, 1990, 1991) in der Halle.[1][2]

Persönliche Bestleistungen[Bearbeiten]

  • Hochsprung: 2,27 m, 19. Juli 1983, Rom
    • Halle: 2,27 m, 6. Februar 1982, Paris

Weblinks[Bearbeiten]

Fußnoten[Bearbeiten]

  1. gbrathletics: Italian Championships
  2. gbrathletics: Italian Indoor Championships