Gieckau

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

51.13305555555611.883055555556142Koordinaten: 51° 7′ 59″ N, 11° 52′ 59″ O

Gieckau
Gemeinde Wethau
Höhe: 142 m
Fläche: 3,23 km²
Einwohner: 320 (25. Okt. 2010)
Eingemeindung: 1. Januar 2010
Postleitzahl: 06618
Vorwahl: 034445

Gieckau ist ein Ortsteil der Gemeinde Wethau im Burgenlandkreis in Sachsen-Anhalt.

Geografie[Bearbeiten]

Landgasthof

Gieckau liegt ca. sechs Kilometer südöstlich von Naumburg (Saale). Als Ortsteile der ehemaligen Gemeinde waren Pohlitz und Schmerdorf ausgewiesen.

Geschichte[Bearbeiten]

Gieckau wurde 1148 erstmals als Gieka urkundlich erwähnt.

Am 1. Januar 2010 schloss sich die bis dahin selbstständige Gemeinde Gieckau mit der Gemeinde Wethau zur neuen Gemeinde Wethau zusammen.[1]

Kultur und Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Fachwerkbauten

Wirtschaft und Infrastruktur[Bearbeiten]

Verkehr[Bearbeiten]

Zur Bundesstraße 180, die nördlich von Gieckau von Naumburg (Saale) nach Zeitz verläuft, sind es ca. zwei Kilometer.

Tourismus[Bearbeiten]

Der Ort verfügt über einen Landgasthof und ein Hotel

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. StBA: Änderungen bei den Gemeinden Deutschlands, siehe 2010