Großsegel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Großsegel bei Slup-Takelung

Als Großsegel wird jenes Segel bezeichnet, das am Großmast eines Segelschiffes beziehungsweise am Mast eines slupgetakelten Segelbootes oder einer Segelyacht gefahren wird.

Je nach Schiffstyp kann das Großsegel ein Schratsegel oder ein Rahsegel sein. Bei rahgetakelten Schiffen ist es das unterste Segel am Großmast.

Siehe auch: Liste der Segeltypen

Großsegel der Alexander von Humboldt