Gyrus praecentralis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lage des Gyrus praecentralis (rot)

Der Gyrus praecentralis[1] ist die auf dem Frontallappen des Großhirns vor der Zentralfurche (Sulcus centralis) gelegene Windung (Gyrus).

Seine herausragende Bedeutung beim Menschen hat sie als Ort der unmittelbaren Bewegungssteuerung, der sogenannten Primär-motorischen Rinde. Dem Gyrus praecentralis wird gemäß der auf histologischen Kriterien aufbauenden Brodmann-Einteilung die Area 4 zugeordnet. Sie wird auch als Area gigantopyramidalis bezeichnet. Von ihr nimmt die Pyramidenbahn ihren Ausgang.

Siehe auch[Bearbeiten]

 Commons: Precentral gyrus – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Literatur[Bearbeiten]

  1. Kopsch, F. (1941). Die Nomina anatomica des Jahres 1895 (B.N.A.) nach der Buchstabenreihe geordnet und gegenübergestellt den Nomina anatomica des Jahres 1935 (I.N.A.) (Dritte Auflage). Leipzig: Georg Thieme Verlag.