Hakenmörser

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hakenmörser (auch Schaftmörser) gehörten dem kleinsten Mörserkaliber an und lagen in einem passenden Gewehrschaft mit Gewehrschloß.

Hakenmörser schossen Granaten von etwa 1 kg Gewicht bis auf 300 Meter. Für gewöhnlich waren sie vorn unter der Mündung mit einem Haken versehen, der über ein an der Brustwehr befestigtes Querholz gehängt wurde, um den Rückstoß abzufangen.