Harvard-Yenching Institute

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Harvard-Yenching Institute
Rechtsform: Foundation
Zweck: Förderung der akademischen Bildung in Sozialwissenschaften in Ost- und Südostasien
Vorsitz: Tu Weiming
Bestehen: seit 1928
Stifter: Charles Martin Hall
Mitarbeiterzahl: 7
Sitz: Cambridge (Massachusetts), USA
Website: Offizielle Website des Harvard-Yenching Institute
Harvard-Yenching Institut

Das Harvard-Yenching Institute (chinesisch 哈佛燕京學社 / 哈佛燕京学社Pinyin Hāfó Yānjīng Xuéshè) ist eine Stiftung, welche von der Harvard University und der Yanjing-Universität 1928 für die akademische Bildung in Sozialwissenschaften in Ost- und Südostasien gegründet wurde. Die Gründung wurde von Charles Martin Hall initiiert. Das Institut ist trotz der Lage auf dem Harvard Campus finanziell und juristisch unabhängig.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Harvard-Yenching Institute – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien