Harvard Crimson

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo der Harvard Crimson

Bei den Harvard Crimson (deutsch: Karmesinrot) handelt es sich um die Sportteams der Harvard University. Sie spielen in der Division I der NCAA. 2006 waren dies 41 Teams für Männer und Frauen, mehr als bei jedem anderen NCAA Division I College. Wie die anderen Universitäten der Ivy League auch, bietet Harvard keine Sportstipendien an. Es handelt sich bei den Spielern daher um Amateure.[1]

Die Harvard Crimson gewannen die nationalen Meisterschaften in American Football (12 Mal), Golf (sechsmal), Fußball (viermal), Eishockey und Frauenlacrosse (je einmal).

Rivalität[Bearbeiten]

Eine traditionelle Rivalität besteht zu den Teams der Yale University, den Yale Bulldogs. Besonders die Begegnung der Footballmannschaften hat eine lange Tradition.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. The Harvard Guide: Finanzhilfe in Harvard