Hemibates stenosoma

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hemibates stenosoma
Hemibates stenosoma.jpg

Hemibates stenosoma

Systematik
Ordnung: Cichliformes
Familie: Buntbarsche (Cichlidae)
Unterfamilie: Pseudocrenilabrinae
Tribus: Bathybatini
Gattung: Hemibates
Art: Hemibates stenosoma
Wissenschaftlicher Name der Gattung
Hemibates
Regan, 1920
Wissenschaftlicher Name der Art
Hemibates stenosoma
(Boulenger, 1901)

Hemibates stenosoma ist eine afrikanische Buntbarschart, die endemisch im ostafrikanischen Tanganjikasee vorkommt.

Merkmale[Bearbeiten]

Hemibates stenosoma ist langgestreckt, seitlich stark abgeflacht und kann eine Maximallänge von 27 cm erreichen. Farblich weist die Art einen ausgesprochenen Sexualdimorphismus auf. Die Weibchen sind gleichmäßig silbrig, die Männchen besitzen auf silbrigem Untergrund schwarze, in drei Längsbändern angeordnete Flecken, die vor allem auf dem hinteren Körperabschnitt sowie auf der Schwanzflosse deutlich sind. Kehle, Bauchflossen und Afterflosse sind schwarz. Die Afterflosse zeigt einige Eiflecke. Die Augen sind relativ groß, das Maul ist oberständig.

Lebensweise[Bearbeiten]

Hemibates stenosoma lebt in Tiefen von 5 bis 100 Metern über schlammigen Böden, ist ein Maulbrüter und ein gefräßiger, piscivorer Raubfisch, der auch relativ große Beutefische herunterschlucken kann.

Systematik[Bearbeiten]

Art und Gattung wurden 1901 durch den belgisch-britischen Zoologen George Albert Boulenger als Paratilapia stenosoma beschrieben und 1920 vom amerikanischen Ichthyologen Charles Tate Regan in die Gattung Hemibates gestellt. Seitdem ist Hemibates stenosoma die einzige Art der damit monotypischen Gattung geblieben. Die Gattungsbezeichnung Hemibates setzt sich aus dem griechischen hemi (= halb) und bates zusammen und soll die Verwandtschaft und Ähnlichkeit zur Gattung Bathybates deutlich machen. Das Art-Epitheton stenosoma bedeutet schmaler Körper (stenos = eng, schmal + soma = Körper). Zusammen mit einigen anderen piscivoren Buntbarschen gehört die Gattung zur Tribus Bathybatini.

Literatur[Bearbeiten]

  • Søren Neergaard: Tanganjika - Cichliden. Kernen Verlag, 1982, ISBN 3-8740-1005-8
  • Claus Schaefer, Torsten Schröer: Das große Lexikon der Aquaristik. Ulmer Verlag, Stuttgart 2004, ISBN 3-8001-7497-9

Weblinks[Bearbeiten]