Henry Samueli

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Henry Samueli (* 20. September 1954 in Buffalo, New York) ist Mitbegründer und Chief Technology Officer der Broadcom Corporation und Philanthrop in Orange County, Kalifornien. Im Jahr 2010 schätzte Forbes das Vermögen von Samueli auf 1,7 Milliarden US-Dollar. Heute wohnt er in Newport Beach, Kalifornien.

Leben[Bearbeiten]

Samuelis Eltern, Sala und Aron, waren polnisch-jüdische Einwanderer. Sie kamen fast mittellos in die Vereinigten Staaten. Samueli füllte die Regale seiner Familie im Spirituosengeschäft in Los Angeles und schloss die Fairfax High School erfolgreich ab.

Samueli studierte an der UCLA, wo er seinen Bachelor-Abschluss (1975), Master (1976) und Ph.D. (1980) ablegte, die alle im Bereich der Elektrotechnik lagen. Seine Doktorarbeit (Dissertation) trägt den Titel "Nonperiodic forced overflow oscillations in digital filters" („Unperiodische erzwungene Überlaufschwingungen in digitalen Filtern“).

Im Jahr 1991, während er noch als Professor an der UCLA arbeitete, gründete Samueli sein Unternehmen, Broadcom Corporation, mit einem seiner ehemaligen Studenten, Henry Nicholas.[1] Jeder investierte 5.000 $ und man arbeitete in Nicholas' Haus in Redondo Beach. Es folgte der Umzug nach Irvine. Im Jahr 1998, als Broadcom ein börsennotiertes Unternehmen wurde, beendete Samueli seine Arbeit als Professor, aber bei der UCLA Department of Electrical Engineering steht noch heute sein Namen auf der Liste der Fakultät.

George Bush und Henry Samueli

Im Juni 2005 kauften er und seine Frau Susan das NHL-Team Franchise Mighty Ducks of Anaheim, heute die Anaheim Ducks, von der Walt Disney Company für 75 Millionen Dollar. Samueli besitzt auch die Firma, die das städtische Honda Center betreibt (die Heimat der Ducks). Die Anaheim Ducks sind jetzt (Stand Ende 2010) $ 188 Millionen wert.[2]

Im Besitz der Samueli und seiner Frau Susan, gewannen die Anaheim Ducks den Stanley-Cup 2007.

Für seine wissenschaftlich-technischen Leistungen wurde Samueli 2012 mit dem Marconi-Preis ausgezeichnet.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. forbes.com, The World's Billionaires 2010: #582 Henry Samueli
  2. forbes.com, NHL Team Valuations 2010: #19 Anaheim Ducks

Weblinks[Bearbeiten]