Henry Thomas Lowry-Corry

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Henry Thomas Lowry-Corry (* 9. März 1803 in Dublin; † 5. März 1873 in Bournemouth) war ein britischer Politiker irischer Herkunft.

Henry Thomas Lowry-Corry wurde März 1803 in Dublin als zweiter Sohn von Somerset Lowry-Corry, 2. Earl Belmore und dessen Frau Juliana Butler geboren. Er studierte am Christ Church College, einem College der Universität Oxford, und erhielt dort 1823 seinen Abschluss (B. A.). Ab 1826 gehörte er dem House of Commons für den Wahlkreis Tyrone an und vertrat ihn dort für die Conservative Party bis zu seinem Tod 1873. Von 1834 bis 1835 bekleidete er das Amt des Comptroller of the Household in der ersten Regierung von Robert Peel. 1836 wurde Lowry-Corry in den Privy Council aufgenommen. Nachdem er von 1841 bis 1845 bereits Junior Lord of the Admiralty gewesen war, wurde er nun von 1845 bis 1846 und erneut von 1858 bis 1859 First Secretary of the Admiralty. Im März 1867 wurde Lowry-Corry Erster Lord der Admiralität mit Sitz im Kabinett und behielt das Amt bis zum Dezember 1868, als die Regierung zurücktrat.

Familie[Bearbeiten]

Lowry-Corry war seit dem 30. März 1830 mit Harriet Anne Ashley-Cooper († 25. März 1868), der Tochter von Cropley Ashley-Cooper, 6. Earl of Shaftesbury, verheiratet. Aus der Ehe gingen zwei Söhne hervor:

Literatur[Bearbeiten]

  • Dictionary of National Biography (1887)

Weblinks[Bearbeiten]