Heringshaie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Heringshaie
Heringshai (Lamna nasus)

Heringshai (Lamna nasus)

Systematik
Neoselachii
Haie (Selachii)
Überordnung: Galeomorphii
Ordnung: Makrelenhaiartige (Lamniformes)
Familie: Makrelenhaie (Lamnidae)
Gattung: Heringshaie
Wissenschaftlicher Name
Lamna
Cuvier, 1816

Die Heringshaie (Lamna) sind eine Gattung der Makrelenhaie (Lamnidae) und damit der Haie (Selachii).

Arten[Bearbeiten]

Körperbau[Bearbeiten]

Der Heringshai kann über 2 Meter lang werden. Er lebt in den oberflächennahen Wasserschichten, wo er bevorzugt Makrelen und Heringe jagt, daher sein Name.

Verbreitung[Bearbeiten]

Der Heringshai lebt in der Nordsee bis an die Küsten von Norwegen, jedoch ist er am häufigsten in Südnorwegen anzutreffen, da er dort die meiste ihm geeignete Nahrung findet.

Weblinks[Bearbeiten]