Herzog von Coimbra

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Wappen des Herzogs von Coimbra
Wappen von Jorge de Lencastre, 3. Herzog von Coimbra

Der Titel Herzog von Coimbra wurde von König Johann I. von Portugal 1415 für seinen zweiten Sohn, Pedro, geschaffen. Gemeinsam mit dem Titel Herzog von Viseu, der etwa in der gleichen Zeit verliehen wurde, ist der Herzogstitel von Coimbra somit der älteste des Landes. Mit Pedros Sohn starb die Linie bereits wieder aus. Der Titel wurde jedoch Ende des 15. Jahrhunderts für Jorge de Lencastre, einen unehelichen Sohn des Königs Johann II. von Portugal „ad personam“ (d.h. ohne Erblichkeit) neu vergeben. Die Nachkommen Jorges sind die Herzöge von Aveiro.

Herzöge von Coimbra[Bearbeiten]