Humilis Pirozzo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Humilis Pirozzo (Geburtsname: Lukas Antonius Pirozzo; * 26. August 1582 in Bisignano, Italien; † 26. November 1637 ebenda) war ein italienischer Franziskanermönch und Mystiker. Er ist ein Heiliger in der katholischen Kirche.

Leben[Bearbeiten]

Humilis, dessen bürgerlicher Name Lukas Antonius Pirozzo lautete, trat als Laienmönch in den Franziskanerorden ein. Angeblich soll er die Gabe der Mystik besessen haben.

Er wurde 1892 selig- und von Papst Johannes Paul II. 2002 heiliggesprochen. Sein Gedenktag ist am 26. November.

Weblinks[Bearbeiten]