Ibn Tibbon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ibn Tibbon (auch Tibboniden genannt) ist eine jüdische Familie, der im Mittelalter mehrere Autoren und Übersetzer aus dem Arabischen ins Hebräische angehörten:

  • Jehuda ibn Tibbon (1120–1190), Übersetzer (Beiname Vater der Übersetzer), Stammvater der Familie Ibn Tibbon
  • Samuel ibn Tibbon (1160–1230), Autor und Übersetzer, Sohn von Jehuda ibn Tibbon
  • Moses ibn Tibbon (~1200–~1283), Übersetzer, Sohn von Samuel ibn Tibbon
  • Jakob ibn Tibbon (1236–1307), Autor, Übersetzer und Astronom, Enkel von Samuel ibn Tibbon