Ili-ippašra

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ilī-ippašra ist ein kassitischer Beamter, der von zwei Briefen aus Nippur bekannt ist. Diese Briefe sind an Illija gerichtet, den Statthalter von Nippur. Ilī-ippašra nennt ihn Bruder, was jedoch kein tatsächliches Verwandtschaftsverhältnis bedeuten muss, sondern auch eine übliche Anrede unter Gleichrangigen war. Die Briefe wurden wahrscheinlich aus Dilmun gesandt und datieren unter Burna-buriaš II. (etwa 1360 v. Chr. bis 1333 v. Chr.). Einer von ihnen beginnt mit der Formel: Inzak und Meskilak, die Götter von Dilmun, mögen dein Leben beschützen. Die Briefe sind von besonderer Bedeutung, da sie belegen, dass Dilmun zu dieser Zeit unter kassitischer Herrschaft stand. Ilī-ippašra war wahrscheinlich Statthalter in Dilmun.

Literatur[Bearbeiten]

  • P. B. Cornwall: Two Letters from Dilmun. In: Journal of Cuneiform Studies Bd. 6, Nr. 4 (1952), S. 137-145.
  • E. Olijdam: Nippur and Dilmun in the second half of the fourteenth century BC: a re-evaluation of the Ili-ippashra letters. In: Proceedings of the Seminar for Arabian Studies Bd. 27 (1997), S. 199-204.
  • D. T. Potts, Elamites and Kassites in the Persian Gulf. Journal of Near Eastern Studies 65/2, 2006, 116.