In medias res

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

In medias res, auch medias in res, ist eine lateinische Phrase und bedeutet „mitten in die Dinge“.

Die Wendung stammt aus Horaz' ars poetica, in deren Vers 148 der römische Dichter den Erzählstil des griechischen Dichters Homer in der Ilias lobt: Er führe die Zuhörer gleich zu Beginn ohne Umschweife mitten in die Dinge, also in die Handlung ein. So heißt es auch heute noch in der Literaturwissenschaft der Erzähler geht in medias res. Im übertragenen Sinne steht die Phrase dafür, ein Problem oder eine Sache zügig anzugehen.

Das Gegenteil von in medias res ist ein Einstieg ab ovo (vom Ei an), bei dem einführende Schilderungen den Beginn ausmachen. In der klassischen Erzählung, im Englischen auch als Narrative bekannt, bedeutet in medias res "in voranschreitender Handlung".

Weblinks[Bearbeiten]