Inchgalbraith

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Insel/Wartung/Fläche fehlt

Inchgalbraith
Inchgalbraith
Inchgalbraith
Gewässer Loch Lomond
Geographische Lage 56° 37′ 19″ N, 4° 4′ 40″ W56.621944444444-4.07777777777788Koordinaten: 56° 37′ 19″ N, 4° 4′ 40″ W
Inchgalbraith (Schottland)
Inchgalbraith
Länge 40 m
Breite 40 m
Höchste Erhebung m
Einwohner (unbewohnt)

Inchgalbraith ist eine Insel in Loch Lomond.

Geschichte[Bearbeiten]

Inchgalbraith ist, wie sein name vermuten lässt, verbunden mit dem Clan Galbraith, und war eine der festungen des Clans.[1] die Überreste der alten Burg des Clans können heute noch besichtigt werden.[2] Es ist wahrscheinlich eine Crannog.[3]

Geographie[Bearbeiten]

Die Insel liegt am Westufer von Loch Lomond, zwei meilen süd-östlich von Luss.[2] An ihrem höchsten Punkt ist sie rund acht Meter hoch.[4]

Fauna[Bearbeiten]

Inchgalbraith war bis 1869 eine Brutstätte von Fischadlern.[1][5]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Worsley, Harry Loch Lomond: The Loch, the Lairds and the Legends ISBN 978-1-898169-34-5 Lindsay Publications (Glasgow) 1988
  2. a b Wilson, Rev. John The Gazetteer of Scotland, Edinburgh, 1882, W. & A. K. Johnstone
  3. http://www.loch-lomond.net/islands/inchgalbraith.html
  4. Introduction to Loch Lomond Islands. Callander, Trossachs and Loch Lomond. Abgerufen am 29. Oktober 2008.
  5. Garnett, T. (1800). Observations on a Tour of the Highlands ... London. V.1. p. 41

Weblinks[Bearbeiten]