Integration

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Integration (die, von lat. integrare, ‚erneuern‘) bezeichnet den Zusammenschluss zu Einheiten bzw. die Bildung übergeordneter Ganzheiten. Darüber hinaus hat der Begriff zahlreiche fachspezifische Bedeutungen.

Mathematik, Technik, Informatik:

Medizin:

Soziologie und Wirtschaft:

  • Vertikale Integration, eine Organisationsform, die es ermöglichen soll, Wertschöpfungs- und Lieferketten zu optimieren
  • Laterale Integration, Zusammenfassen von Betrieben unterschiedlicher Produktionsstufen und Branchen

Erkenntnistheorie:

  • Apperzeption, Aufnahme von Wahrnehmungs- und Erlebnisinhalten, die damit als „verstanden“ gelten

Eigennamen:

Siehe auch:

 Wiktionary: Integration – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.