Jacques Boigelot

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jacques Boigelot ist ein belgischer Filmregisseur, der bei der Oscarverleihung 1971 für seinen Film Paix sur les champs (1970) für den Oscar für den besten fremdsprachigen Film nominiert war.

Leben[Bearbeiten]

Boigelot, der über mehrere Jahre Leiter der Filmabteilung des belgischen Fernsehens war, war zeitweise auch Regisseur sowie Drehbuchautor und drehte als Regisseur sowie als Drehbuchautor nach dem Kurzfilm La boîte à surprise (1951) und Un pays noir (1953) den Film Paix sur les champs, für den er 1971 für den Oscar für den besten fremdsprachigen Film nominiert war.

1975 schrieb er außerdem das Drehbuch für die Fernsehserie Le renard à l'anneau d'or.

Weblinks[Bearbeiten]