Jaime Brocal Remohi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jaime Brocal Remohi alias Jaime Brocal (* 11. Juni 1936 in Valencia, Spanien; † 29. Juni 2002 ebenda)[1] war ein spanischer Comiczeichner.

Leben und Werk[Bearbeiten]

Seine Laufbahn als professioneller Comiczeichner begann Brocal im Alter von 18 Jahren.[1] Ende der 1950er Jahre verfasste er eine Comic-Version von Jules Vernes De la Terre à la Lune.[1] In den 1960er Jahren schuf Brocal mit Katan seinen ersten Fantasy-Helden.[1] In den frühen 1970er Jahren begann er für die Zeitschrift Trinca mit der Fantasy-Serie Kronan,[1] die Peter Wiechmann als zuständiger Redakteur des Kauka Verlags in der Zeitschrift primo nachdrucken ließ.[2] In Zusammenarbeit mit dem Comicautor Víctor Mora schuf Brocal im Jahr 1974 die ähnlich aufgebaute Comic-Serie Arcane für die Zeitschrift Pilote.[1] Dieser folgte zwei Jahre später die Serie Taar in Zusammenarbeit mit dem Comicautor Claude Moliterni.[1] In den Folgejahren zeichnete Brocal sowohl Comic-Adaptionen literarischer Werke und Comics über historische Stoffe als auch Tarzan-Comics.[1]

Auf Deutsch ist neben Episoden von Cronan, Taar und Tarzan[2] von Brocal Remohi unter anderem die Geschichte Die Alptraum-Villa in der vom Bastei-Verlag herausgegebenen Reihe Gespenster-Geschichten mit Axel F.[3] veröffentlicht worden.

Literatur[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c d e f g h Jaime Brocal Remohi auf lambiek.net (englisch), abgerufen am 14. Juni 2012
  2. a b Andreas C. Knigge: Comic Lexikon. Ullstein Verlag, Frankfurt am Main, Berlin und Wien 1988, ISBN 3-548-36554-X, S. 110.
  3. Gespenster-Geschichten mit Axel F., Heft 7, auf comicguide.de, abgerufen am 14. Juni 2012