Jim Clunie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche



Jim Clunie
Spielerinformationen
Voller Name Jim Clunie
Geburtstag 4. September 1933
Geburtsort KirkcaldySchottland
Sterbedatum 12. Mai 2003
Position Verteidiger
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1951–1953
1953–1960
1960–1965
1965
1965–1966
1966–1967
Raith Rovers
FC Aberdeen
FC St. Mirren
FC Bury
FC St. Mirren
Forfar Athletic
Ballymena United
9 (0)
104 (9)
165 (12)
10 (0)
14 (1)
1 (0)
Stationen als Trainer
1978–1981
1981–1985
FC St. Mirren
FC Kilmarnock
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Jim Clunie (* 4. September 1933 ; † 12. Mai 2003) war ein schottischer Fußballspieler und -trainer. Clunie spielte in seiner Karriere hauptsächlich für FC Aberdeen und FC St. Mirren. 1959 spielte er mit Aberdeen vor 108.000 Zuschauern im Hampden Park gegen FC St. Mirren um den Schottischen Pokal, jedoch verlor Aberdeen das Spiel mit 3:1. Kurz nach seinem Wechsel zu St. Mirren 1963 spielte er erneut um den Schottischen Pokal, wobei diesmal Mirren das Finale verlor. Später begann er seine Trainerkarriere und begann 1978 als Nachfolger von Alex Ferguson bei FC St. Mirren. Er machte den Verein europaweit bekannt, bevor er 1981 den dritten Platz in der Liga belegte und so durch McFarlane ersetzt wurde. Anschließend nahm er die Trainerstelle bei FC Kilmarnock an, welche er bis 1985 innehatte.