José Luis Cantero

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

José Luis Cantero, bekannt als El Fary, (* 20. August 1937 in Madrid; † 19. Juni 2007 ebendort) war ein spanischer Sänger.

Werdegang[Bearbeiten]

Cantero wuchs in einer armen Familie im Viertel um die Stierkampfarena Las Ventas auf. Mit 13 Jahren fing Cantero an in einer Bar zu arbeiten. Später war er Lieferbote für einen Obstladen und arbeitete mit seinem Bruder als Gärtner. Erst während des Wehrdienstes lernte er lesen und schreiben. Zu dessen Ende machte er den Führerschein und arbeitete sieben Jahre lang als Taxifahrer. Mit dem Geld, das er sparte, zusammen mit dem, was ihm eine neu geöffnete Bar einbrachte, kam er für seine Alben auf, die er noch persönlich auf dem bekannten Rastro von Madrid verkaufte.

Der erste Erfolg gelang ihm Mitte der 1980er Jahre mit dem Song „El torito guapo“ („Der schöne kleine Stier“). In den 1990er Jahren war er am Höhepunkt seiner Karriere angelangt, mit der Hauptrolle in einer spanischen Fernsehserie und dem Song eines der populärsten spanischen Filme, Torrente.

Seinen Künstlernamen wählte er nach dem spanischen Sänger Rafael Farina, den er sehr bewunderte.

El Fary hat im Laufe seines Lebens mehr als 200 Lieder geschrieben, über 30 Alben veröffentlicht und war musikalischer „Pate“ für viele junge Talente.

Der „König des Rumba-Pop“ starb am 19. Juni 2007 im Alter von 69 Jahren an Lungenkrebs.

Diskografie[Bearbeiten]

  1. Ritmo caló (1975, Belter)
  2. Soy gitanito (1977, Movieplay)
  3. Camino de la gloria (1978, Movieplay)
  4. Yo me estoy enamorando (1979, Movieplay)
  5. Canela y limón (1980, Movieplay)
  6. Vengo a ti (1981, Movieplay)
  7. Amante de la noche (1982, Ariola)
  8. Amor secreto (1983, Ariola)
  9. Como un gigante (1984, Ariola)
  10. Rompecorazones (1985, Ariola)
  11. Un paso más (1986, Ariola)
  12. Grandes éxitos (1986, Ariola)
  13. Va por ellos (1987, Ariola)
  14. A mi son (1988, Ariola)
  15. Enamorando (1989, Zafiro)
  16. Dedícame una hora (1990, Zafiro)
  17. Tu piel (1991, Zafiro)
  18. Tomillo, romero y jara (1992, Zafiro)
  19. Mujer de seda (1993, Horus)
  20. Tumbalero (1995, Horus)
  21. Menudo es el Fary (1996, BMG-Ariola)
  22. Calle Calvario (1999, Zafiro)
  23. Sin trampa ni cartón (2000, Carabirubi)
  24. Ese Fary!! (2003, Muxxic)
  25. Los grandes éxitos de El Fary - Media Verónica (2007)

Weblinks[Bearbeiten]