Cyprichromini

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Kärpflingscichliden)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Cyprichromini
Cyprichromis leptosoma "Kitumba" mit vorgestrecktem Maul.

Cyprichromis leptosoma "Kitumba" mit vorgestrecktem Maul.

Systematik
Ovalentaria
Überordnung: Cichlomorphae
Ordnung: Cichliformes
Familie: Buntbarsche (Cichlidae)
Unterfamilie: Pseudocrenilabrinae
Tribus: Cyprichromini
Wissenschaftlicher Name
Cyprichromini
Poll, 1986

Die Cyprichromini, im Deutschen auch Kärpflingscichliden genannt, sind eine Tribus der Buntbarsche (Cichlidae). Die sieben Arten der Cyprichromini leben endemisch im Tanganjikasee in Ostafrika. Die Monophylie ist durch verschiedenen morphologische Merkmale und Untersuchung von DNA-Sequenzen erwiesen. Alle Kärpflingscichliden leben in großen Schwärmen im Freiwasser nah der Felsküste und ernähren sich von Plankton. Alle Kärpflingscichliden sind Maulbrüter.

Merkmale[Bearbeiten]

Die Cyprichromini sind kleine Buntbarsche mit langgestrecktem, schmalen Körper und Längen von 10 bis 14 cm. Das Maul ist endständig und stark vorstreckbar (protaktil). Die Färbung der Fische ist meist bräunlich, in vielen Fällen mit schwarzen oder leuchtenden gelben oder blauen Markierungen auf der langen Rückenflosse, der After- und Schwanzflosse und vertikalen Bändern in diesen Farben auf den Körperseiten.

Innere Systematik[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  • Mark Smith: Lake Tanganyika Cichlids. Barron’s Educational Series, 1998, ISBN 0764106155.