König-Saud-Universität

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Hochschule/Mitarbeiter fehltVorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt

König-Saud-Universität
Logo
Gründung 1957
Trägerschaft staatlich
Ort Riad, Saudi-Arabien
Studenten rund 50.000
Website www.ksu.edu.sa

Die König-Saud-Universität (arabisch ‏جامعة الملك سعود‎, DMG Ǧāmiʿat al-Malik Saʿūd, englisch: King Saud University) ist eine Universität in Riad, Saudi-Arabien mit rund 50.000 Studenten.

Eingang zur Universität

Die Universität wurde 1957 durch König Saud ibn Abd al-Aziz als Universität Riad gegründet und ist die älteste Universität in Saudi-Arabien. Die Universität war lange Zeit die einzige höhere Bildungseinrichtung des Landes, mit weltlichem anstelle des islamischen Lehrplans. 1982 erfolgte die Umbenennung in ihren heutigen Namen.

Seit dem Produktionsstart des Gazal-1 am 16. Juni 2010 ist die König-Saud-Universität ein offizieller Automobilhersteller und gilt zugleich als erste Automobilmarke Saudi-Arabiens. Die Lizenzen des Gazal-1 befinden sich alle im Eigentum der Universität.

Auf dem Campus der Universität soll ab Ende 2011 der Oberleitungsbus Riad verkehren, er wird der erste des Landes sein.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: King Saud University – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien