Kalifornische Languste

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kalifornische Languste
Kalifornische Languste

Kalifornische Languste

Systematik
Ordnung: Zehnfußkrebse (Decapoda)
Unterordnung: Pleocyemata
Teilordnung: Achelata
Familie: Langusten (Palinuridae)
Gattung: Panulirus
Art: Kalifornische Languste
Wissenschaftlicher Name
Panulirus interruptus
(Randall, 1840)

Die Kalifornische Languste (Panulirus interruptus) ist eine Art aus der Familie der Langusten.

Die maximale Körperlänge dieser Langustenart beträgt 60 Zentimeter, sie zählt damit gemeinsam mit der aufgrund der Lessepsschen Migration bis ins Mittelmeergebiet verbreiteten Schmuck-Languste zu den größten Vertretern der Gattung Panulirus. Die meisten Vertreter dieser Art haben jedoch eine Körperlänge von durchschnittlich 30 Zentimeter.

Die Kalifornische Languste ist im Ostpazifik verbreitet und kommt dort von der Küste Kaliforniens bis zur gesamten Westküste der mexikanischen Baja California vor. Innerhalb dieser Region zählt die Kalifornische Languste zu den kommerziell bedeutsamen Langusten.

Literatur[Bearbeiten]

  • Helmut Debelius: Krebs-Führer. Garnelen, Krabben, Langusten, Hummer, Fangschreckenkrebse. Verlag Jahr Top, Januar 2000, ISBN 3 86132 504 7

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Kalifornische Languste – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien
  • Panulirus interruptus in der Roten Liste gefährdeter Arten der IUCN 2013.2. Eingestellt von: Butler, M., MacDiarmid, A. & Cockcroft, A., 2009. Abgerufen am 20. Januar 2014