Kammer der Wirtschaftstreuhänder

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
OsterreichÖsterreich  Kammer der Wirtschaftstreuhänder (KWT)p1
Staatl. Ebene Bundesebene, Land
Stellung Gesetzliche Interessensvertretung
Rechtsform Körperschaft des öffentlichen Rechts
Gründung 1945 (1904 als Gremium der Buchsachverständigen)
Hauptsitz Wien 12, Schönbrunnerstraße 222-228/Stg. 1/6. Stock
Leitung Klaus Hübner (Präsident), Gerald Klement (Kammerdirektor)
Website www.kwt.or.at

Die Kammer der Wirtschaftstreuhänder (KWT) ist in Österreich die gesetzliche Interessenvertretung der Steuerberater und Wirtschaftsprüfer.

Agenden[Bearbeiten]

Die Kammer ist die Standesvertretung aller Berufe, die als Freier Beruf dem Berufsrecht nach Wirtschaftstreuhandberufsgesetz (WTBG) unterliegen. Die KWT vertritt 7.000 Steuerberater, von denen 2.300 auch die Berufsbefugnis Wirtschaftsprüfer haben sowie 2.500 Berufsanwärter. Unter Berücksichtigung der Steuerberatergesellschaften beträgt die Zahl der Kammermitglieder 9.800.

Als Interessenvertretung führt sie unter anderem die notwendigen Berufsweiterbildungen (Akademie der Wirtschaftstreuhänder) und die Begutachtung von Gesetzen durch.

Zusätzlich zu der Interessenvertretung hat sie die Aufgabe zur Durchführung der Prüfungen, mit der man die Berufserlaubnis bekommt und verschiedener Verwaltungsverfahren, die den Berufsstand betreffen. Dies sind Aufgaben die die Kammer im übertragenen Wirkungsbereich als Behörde durchführt, im Besonderen die Kontrolle der Einhaltung der Berufspflichten, wie es für die Berufe in öffentlichem Interesse streng geregelt wird.
Außerdem vertritt sie die österreichische Branche international. Enge Zusammenarbeit besteht auch mit dem Institut Österreichischer Wirtschaftsprüfer.

Die KWT verleiht auch das so genannte Österreichische Spendengütesiegel, das NPO-Organisationen auf Antrag erhalten, um damit die rechtmäßige Verwendung von Spenden nachzuweisen.

Organisation[Bearbeiten]

Hauptorgan ist der Kammertag, in den 66 Vertreter gewählt werden. Leitendes Organ ist der Vorstand mit 11 Mitglieder, der das Kammer-Präsidium (Präsident und Vizepräsidenten) in geheimer Wahl bestellt. Die KWT wird derzeit (Stand Juli 2014) von Klaus Hübner als Präsident und Gerald Klement als Kammerdirektor geleitet, Alfred Brogyányi, Helmut Puffer und Peter Katschnig sind die Vizepräsidenten.[1]<br Fachliche Arbeit wie die Gesetzesbegutachtung findet in Fachsenaten statt.

Geschichte[Bearbeiten]

Gegründet wurde der Fachverband schon 1904, zu Zeiten der Monarchie, als Gremium der Buchsachverständigen, 1920 schlossen sich alle Buchprüferverbände zum Österreichischen Reichsverband der Bücherrevisoren. Nach dem Anschluss ausgesetzt, wurde nach dem Krieg die Provisorische Kammer der Wirtschaftstreuhänder, und 1947 mit dem Wirtschaftstreuhänder-Kammergesetz die Organisation in ihrer heutigen Rolle begründet.[2]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Organisation: Mitgliedschaft verpflichtet; Die Organe, Ihre Ansprechpartner in der Kammer, alle kwt.or.at
  2.  Institut Österreichischer Wirtschaftsprüfer, Kammer der Wirtschaftstreuhänder (Hrsg.): Wirtschaftsprüfer in Österreich. o.D., Wirtschaftsprüfer sind praxiserprobte Fachleute., S. 18 (pdf, kwt.or.at).