Kanada-Gletscher

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

-77.616666666667162.98333333333Koordinaten: 77° 37′ 0″ S, 162° 59′ 0″ O

Karte: Antarktis
marker
Kanada-Gletscher
Magnify-clip.png
Antarktis
Fryxellsee, in der Nähe des Kanadagletschers

Der Kanada-Gletscher ist ein kleiner Gletscher in Viktorialand im Süden der Antarktis. Er befindet sich bei 77° 37' südlicher Breite und 162° 59' östlicher Länge. Der Gletscher beginnt unter dem Gipfel des Mount McLennan im Asgard Range, an dem auch der Commonwealth- und der Loftus-Gletscher beginnen, auf etwa 1900 Metern Höhe. Aus nordwestlicher Richtung kommend fließt er dann westlich des Fryxellsees in das Taylor Valley, wo er nur wenige Meter über dem Meeresspiegel endet. Er bildet die östliche Grenze des kleinen Hoaresees.

Der Kanada-Gletscher wurde von der britischen Terra Nova Expedition unter Sir Robert Falcon Scott (1910–1913) kartografiert. Der Name stammt von dem kanadischen Physiker Charles Wright, der ein Mitglied der Gruppe gewesen war, die diese Gegend erkundete.

Weblinks[Bearbeiten]