Transantarktisches Gebirge

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Transantarktisches Gebirge
Antarctica.svg
Blick auf das Transantarktische Gebirge im nördlichen Victoria Land

Blick auf das Transantarktische Gebirge im nördlichen Victoria Land

Höchster Gipfel Mount Kirkpatrick (4528 m)
Lage Antarktika
Koordinaten 85° S, 175° W-85-1754528Koordinaten: 85° S, 175° W

Das Transantarktische Gebirge ist eine Bergkette in Antarktika, die sich mit einigen Unterbrechungen zwischen Kap Adare im Viktorialand und dem Coatsland erstreckt.

Der Gebirgszug durchquert zwischen der Westküste des Ross- und der Ostküste des Weddellmeers den gesamten Kontinent Antarktika, daher auch der Name. Es erreicht Höhen bis über 4500 m. Der zwischen 100 und 300 km breite Bergrücken bildet über weite Strecken die Grenze zwischen der Ostantarktis und der Westantarktis. Die Gipfel des Gebirges sind einige der wenigen Stellen, an denen der den Kontinent bedeckende Eispanzer durchbrochen wird. Jedoch liegt das Transantarktische Gebirge nicht überall frei zutage, sondern wird stellenweise komplett vom Eispanzer überdeckt. Ein besonderes antarktisches Phänomen stellen die nahe der Station McMurdo gelegenen Trockentäler dar: Landstriche, die schnee- und eisfrei sind, weil in ihnen praktisch kein Niederschlag stattfindet.

Mit einer Länge von etwa 3500 km ist das Transantarktische Gebirge der fünftlängste Gebirgszug der Erde. Teilweise werden auch die Berge der Antarktischen Halbinsel hinzugerechnet; dann ergibt sich sogar eine Gesamtlänge von ungefähr 4800 km. Höchster Berg ist der 4528 m hohe Mount Kirkpatrick.

Das Transantarktische Gebirge ist erheblich älter als andere Gebirgszüge des Kontinents, die vulkanischen Ursprungs sind (allerdings besitzt das Gebirge selbst auch einige vulkanische Anteile). Seine Auffaltung begann vor etwa 65 Millionen Jahren im Känozoikum. Das Gebirge setzt sich hauptsächlich aus Sand- und Doleritsteinen zusammen, die ihrerseits teilweise schon vor mehr als 400 Millionen Jahren entstanden sind (ab dem Silur). Die nicht unter Eis liegenden Berge, Fossilien und geologische Bohrungen (z. B. im Cape Roberts Project) haben Wissenschaftlern geholfen, mehr über die Entstehungsgeschichte des antarktischen Kontinents und seine zentralen Rolle im Urkontinent Gondwana zu erfahren.

Der Name „Transantarktisches Gebirge“ wurde 1962 vom Beratungskomitee für antarktische Namen der US-amerikanischen Behörde für geographische Namen empfohlen. Diese rein deskriptive Bezeichnung (im Gegensatz zu vielen anderen geographischen Namen des sechsten Kontinents, die oft berühmte Persönlichkeiten ehren) ist inzwischen international anerkannt.

Geographische Gliederung[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Transantarktisches Gebirge – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien